Allgäu erleben

 
1. Wurzacher Ried mit Torflehrpfad 

Das Wurzacher Ried ist das größte zusammenhängende und noch intakte Hochmoor Mitteleuropas und eines der größten Naturschutzgebiete Baden-Württembergs. Es ist zu jeder Jahreszeit ein besonderes (Natur-)Erlebnis und kann auf eigene Faust oder bei Themenführungen des Naturschutzzentrums Bad Wurzach erkundet werden. Spannend ist auch der 1,5 km lange Torflehrpfad, auf dem Sie auf den Spuren der ehemaligen Torfstecher durchs Ried wandeln können. Er zeigt und erklärt eindrucksvoll historische Gerätschaften, ehemalige Torfwerke sowie Abbaustellen und ermöglicht zahlreiche Blicke in die abwechslungsreiche Fauna und Flora dieser einmaligen Urlandschaft.

 
2. Historisches Torfbähnle + Oberschwäbisches Torfmuseum 

Im Oberschwäbischen Torfmuseum wird die Geschichte des Torfabbaus lebendig. In Bad Wurzach wurde über 200 Jahre lang Torf gestochen und vielfältig genutzt. Der Kultur- und Heimatpflegeverein Wurzen e. V. hat in Zusammenarbeit mit der Stadt Bad Wurzach und dem Naturschutzzentrum die Geschichte des Torfabbaus vom Handtorfstich bis zur industriellen Nutzung mit zahlreichen Fotografien sowie historischen Werkzeugen und Maschinen anschaulich aufbereitet. Von April bis Oktober jeweils am zweiten Sonntag und vierten Samstag im Monat fährt das historische Torfbähnle durch das Wurzacher Ried. Hier können Sie mit der einstigen Torfbahn auf alten Schmalspur-Gleisen über eine rund anderthalb Kilometer lange Strecke durchs Ried fahren und die einmalige Natur des Wurzacher Riedes genießen (Fahrtzeit: ca. 1 Stunde).

 
3. Wandern / Wandertrilogie Allgäu 

Die "Wandertrilogie Allgäu - im Dreiklang mit der Natur" ist mit 876 Streckenkilometern ein einzigartiges Weitwanderwegenetz auf 3 Routen durch das Allgäu. Sie zeigt die charakteristische Vielfalt der Region von der sanften Hügellandschaft für Genusswanderer bis hinauf zu den alpinen Gipfeln des Hochgebirges. Bad Wurzach bildet als Portalort einen Eckpfeiler der Wandertrilogie und erzählt als nordwestliches Tor zum Allgäu die Geschichte der Naturschatzkammern. Aber auch Bad Wurzach bietet auf 18 Wandertouren von einfach bis anspruchsvoll reizvolle Wege durch das malerische Umland und rund um das Wurzacher Ried. Tourenvorschläge und weitere Infos finden Sie auf unserer Website. 

 
4. Alpsee Bergwelt - der Erlebnisberg im Allgäu 

Die Alpsee Bergwelt befindet sich zwischen Immenstadt und Oberstaufen. Sie ist vom Tal aus mit der Sesselbahn erreichbar und erwartet ihre Besucher mit dem Alpsee-Coaster - Deutschlands längste Ganzjahres-Rodelbahn, der Abenteuer Alpe, dem riesigen Bergspiel-Abenteuer für Kinder und dem Kletterwald Bärenfalle - Bayerns größter Hochseilgarten. Zudem finden Sie hier zahlreiche Restaurants und Berghütten zum gemütlichen Einkehren. Auch Wanderer kommen hier ganz auf ihre Kosten. 

Entfernung: ca. 65 km 

 
5. Highline 179 

Die Highline 179 - die längste Fußgängerhängebrücke der Welt - verbindet die Burgruine Ehrenberg mit dem Fort Claudia. Durch ihre schlanke und offene Konstruktion haben Besucher das einmalige Gefühl zu schweben. Die Höhe von 114 m und das 360° Panorma machen den Besuch zu einem einmaligen Erlebnis. Erleben auch Sie den #BlickMitKick. 

Entfernung: ca. 100 km

 
6. Breitachklamm 

Die Breitachklamm ist die tiefste Felsenschlucht Mitteleuropas und liegt in Oberstdorf. Erwandern Sie auf bestens begehbaren und gesicherten Pfaden dieses faszierenden Naturerlebnis und erleben Sie die Kraft des Wassers. Ein Ausflug lohnt sich zu jeder Jahreszeit, sogar bei Regenwetter und im Winter.

 
7. Skywalk Allgäu Naturerlebnispark 

Der Skywalk Allgäu Naturerlebnispark ist ein Baumwipfelpfad (barrierefrei) und noch so viel mehr. Hier können Sie nicht nur auf Höhe der Baumkronen flanieren und ganz neue Perspektiven einnehmen, es werden auch zahlreiche weitere Möglichkeiten geboten, um den Kosmos Wald mit allen Sinnen zu erleben. Ein echtes WOW-Erlebnis für kleine und große Naturliebhaber! 

Entfernung: ca. 65 km

 
8. Insel Mainau 

Die Insel Mainau, ein ca. 45 Hektar großes Eiland, ist die "Garten-/Blumeninsel" am Bodensee. Hier können Sie 365 Tage im Jahr die Natur immer wieder neu erleben und die Einzigartigkeiten der jeweiligen Jahreszeit genießen. Neben jahreszeitlichen Blütenhighlights hält die Insel eine Vielzahl an Attraktionen und Naturerlebnissen sowie Insel-Restaurants und einladende Cafés für Sie bereit. 

 
9. Pfänder - der Berg am Bodensee

Der Pfänder ermöglicht Ihnen mit einer Höhe von 1054 m einen einzigartigen Rundblick über den gesamten Bodensee sowie 240 Alpengipfel Österreichs, Deutschlands und der Schweiz. Den Gipfel erreichen Sie bequem mit der Gondel oder auf einem der zahlreichen Wanderwege. Oben angekommen können Sie den Alpenwildpark erkunden, auf einem der Rundwanderwege spazieren, Rad fahren (Räder können mit der Gondel befördert werden) oder einfach nur die Aussicht von der Terrasse des Berghauses Pfänder genießen.

 
10. Naherholungsgebiet Tannenbühl 

Das Tannenbühl liegt im Südosten der Stad Bad Waldsee und hat sich im Laufe der letzten Jahrzehnte Stück für Stück zu einem hochattraktiven Naherholungsgebiet entwickelt. Hier können Sie Schwarz-, Rot- und Gebirgswild in einem natürlichen Lebensraum in verschiedenen Wildgehegen beobachten, auf zahlreichen Wander- und Spazierwegen die Natur genießen oder Wissenswertes auf dem Wald- und Baumlehrpfad oder dem Geologielehrpfad erfahren. Sportbegeisterte kommen im Kletterpark oder auf dem Trimm-Dich-Pfad voll auf ihre Kosten.

 
1. Erlebnisausstellung Moor Extrem 

Entdecken Sie die spanndende und extreme Welt der Moore in einer multimedialen und interaktiven Erlebnisausstellung - zum Hören, Sehen, Ausprobieren und Anfassen. Neun thematisch gegliederte Erlebnisbereiche zeigen Wissenswertes von der Entstehung des Moores über die Pflanzen, Tiere und Insekten im Moor bis hin zur Bedeutung für das Klima.  

 
2. Erwin Hymer Museum 

Das Erwin Hymer Museum in Bad Waldsee lädt zu einer einzigartigen Entdeckungstour durch Geschichte, Gegenwart und Zukunft des mobilen Reisens ein. Entdecken Sie über 80 Reisemobile, Caravans, PKWs und Anhänger aus den vergangenen Jahren auf rund 10.000 Quadratmetern und lernen den kulturhistorischen Hintergrund des mobilen Reisens kennen, tauchen ein in die Geschichte der Pioniere, erfahren Spannendes aus Technik, Entwicklung, Produktion und Design und entdecken und erleben Sie die Sehnsuchtsorte Ihrer Zeit – von der Adria, über die Ostsee bis in die USA und Indien. Zur Erinnerung können Sie sich an den einzelnen „Sehnsuchtsorten“ fotografieren lassen und als Postkarte erwerben.

 
3. Zeppelin Museum Friedrichshafen

 Im Zeppelin Museum in Friedrichshafen wird der Mythos Zeppelin lebendig. Mit über 1500 Originalexponaten sowie historischen Ton-, Film- und Bildaufnahmen wird hier multimedial und lebendig die Geschichte der Luftschifffahrt erzählt. Die Teilrekonstruktion der LZ 129 Hindenburg stellt dabei das Highlight dar.  

 
4. Allgäuer Genussmanufaktur 

Die Allgäuer Genussmanufaktur ist in der alten Brauerei in Urlau (nahe Leutkirch) untergebracht. Das Gebäude erstrahlt nach einer intensiven Umbau- und Moderniesierungsphase wieder in neuem Glanz und beherbergt 18 selbständige Kunsthandwerker. So wird dort heute, 90 Jahre nach dem letzten Sud, wieder gebraut, gebacken, gebrannt und Käse gelagert. Darüber hinaus wird nun auch Kaffee geröstet und verschiedenen Kunsthandwerken nachgegangen.

 
5. Federseemuseum Bad Buchau 

Das Federseemuseum Bad Buchau präsentiert das Unesco Weltkulturerbe und fasziniert mit Originalfunden sowie einer modern inszenierten und zeitgemäß gestalteten Dauerausstellung: 15.000 Jahre Leben am See. Im Außengelände des Museums mit seinen begehbaren Hausrekonstruktionen und dem Vermittlungsprogramm "Archäologie live!" können Sie in die Vergangenheit eintauchen. Hier wird Geschichte zum Erlebnis. 

Radler kommen in Bad Wurzach voll auf ihre Kosten. Egal ob bei eigenen Entdeckungsfahrten oder bei einer geführten Radtour. — Erkunden Sie bequem per Rad unsere abwechslungsreiche Region Allgäu-Oberschwaben mit zahlreichen Wäldern und versteckten, kleinen Seen. Fünf ausgeschilderte lokale Radtouren führen durch die einmalig schöne Landschaft rund um Bad Wurzach. Zudem bildet Bad Wurzach einen Knotenpunkt von drei überregional bekannten Radfernwegen. 


Lust bekommen, aber das Fahrrad nicht dabei? 

Kein Problem. Wir halten 5 E-Bikes (ab 21,- € pro Tag) oder verschiedene Trekkingräder und City-Bikes für Sie bereit. Unsere Erholungsmanager an der Rezeption reservieren Ihnen gerne eins und stehen auch für Fragen und Tourentipps gerne zur Verfügung. Radhelme gibt es ebenfalls im Verleih.

  •  
  •  
  •  
  •  

* (Pflichtfelder)

Hier finden Sie zahlreiche Veranstaltungstipps in und um Bad Wurzach.

Die allgäuer Region bietet nebst unserem Culinarium noch viele weitere kulinarische Angebote.

Restaurant Café Scala - Bad Waldsee 
Le Delizie Ristorante Pizzeria - Bad Waldsee
Weinstube zum Hasen - Bad Waldsee
Wirtshaus Mohren - Ravensburg
Pucci Bärengarten - Ravensburg
In d'Hütte - Ravensburg
Rössle Hasenburg - Leutkirch
Bayrischer Hof - Leutkirch
Goldene Krone - Leutkirch
Osteria Veneta - Bad Wurzach